Kabelkonfektion

CiS-Icon-64x64
CiS-Icon-64x64
Kabelkonfektion
Kabelkonfektion

Kabelkonfektion | Schnell und zuverlässig

Seit 1975 fertigt CiS kundenspezifische Kabelkonfektionen, Baugruppen und Systemtechnik in höchster Qualität. Für kommerziell und technisch optimale Lösungen stehen erfahrene, kompetente und motivierte Mitarbeiter sowie ein moderner Maschinenpark zur Verfügung. Auf höchstem Qualitätsniveau und durch ein Supply Chain Management unterstützt werden Kleinserien, Mittelserien und Großserien gefertigt. Unsere Produktionsstandorte befinden sich weltweit in Tschechien, Rumänien und in Asien. Damit garantieren wir eine wirtschaftliche Fertigung von konfektionierten Leitungen.

Ein konfektionierte Leitung, eine Kabelgarnitur oder eine Kabelbaugruppe besteht entweder aus einer einfachen A-B-Verbindung oder einem komplexen Kabelbaum. Der Kabelbaum setzt sich wiederum aus mehreren Leitungen und Litzen zusammen, die über eintausend Kontaktpunkte ergeben. In der Regel ist eine Kabelgarnitur ein elementarer Bestandteil der elektrischen Datenübertragung in nahezu allen technischen Geräten und Systemen.

Jede Art von Konfektion einer Leitung muss über Jahre teilweise unter widrigen Bedingungen funktionieren, damit das elektrische System des Kunden zuverlässig funktioniert.

Was ist Kabelkonfektion?

Kabelkonfektion ist ein Verfahren, um anschlussfertige Kabel mit Steckern zu produzieren. Es wird auch als Kabelkonfektionierung bezeichnet. Neben Kabeln können auch Kabelbündel, Kabelsätze oder komplette Kabelbäume mit der Kabelkonfektion hergestellt werden. Eine vollständige Kabelkonfektion beinhaltet zudem die Montage von Steckern, Steckverbindungen, Aderendhülsen und Kontakten.

Anschlussfertige Leitungen kommen in Branchen und industriellen Prozessen zum Einsatz, in denen Teilchen auf dem elektronischen Weg übertragen werden. Abhängig vom konkreten Zweck sind für die Kabelkonfektion spezielle Kabel und Steckverbinder zu wählen. Kabelkonfektionen sind entweder standardisiert oder individuell erhältlich. Die Anforderungen von Kunden, die auf eine passgenaue Kabelkonfektion angewiesen sind, lassen sich ebenfalls erfüllen.

Kabelkonfektionen unterscheiden sich in einigen Punkten. Dazu gehören die physikalischen Eigenschaften einer Übertragung, die Qualität der Leitungen, die Struktur des Kabels sowie die Komplexität der Verwendung.

Übersicht von Kabelarten

In der folgenden Liste sind gängige Arten von Kabeln zusammengefasst:

  • Kupferkabelgarnituren
  • Konfektionen für Lichtwellenleiter oder Glasfaser
  • Rundkabel 
  • Motorgeberkabel 
  • Flachbandkabel 
  • Flachleiterbandkabel
  • Kabelbäume (Wire Harness)
  • Hochfrequenzkabel oder Koaxialkabel (Coax Cable)
  • Twinax Cable (Datenübertragung in Hochgeschwindigkeit)
  • Signalkabel oder Energiekabel 

CiS beherrscht sämtliche Verfahren bei der Konfektion von Kupferkabeln, die weltweit die Vorgaben für die Verwendung in elektrischer Technik erfüllen. Nach Wunsch und Bedarf bieten wir auch optische Kabelkonfektionierungen an.

Verfahren der Kabelkonfektionierung

  • Crimpen
  • Löten
  • Schneid-Klemm (IDC)

Die Produktion von konfektionierten Kabeln erfolgt meist maschinell, wenn es um standardisierte Lösungen geht. Diese werden in großer Zahl gefertigt. Dabei setzt die Maschine die einzelnen Elemente, also Kabel Steckverbinder, Kontakte und Aderendhülsen, automatisiert zusammen. Bei individuellen Kabelkonfektionierungen und speziellen Einsatzgebieten ist die Konstruktion aus Kabeln und Steckverbindern teilweise zu einzigartig und komplex. Hier ist eine Fertigung gefragt, die teilautomatisierte und manuelle Produktion kombiniert.

Konstruktion einer Kabelkonfektion

Damit Kabel und Steckverbindungen dem gewünschten Zweck entsprechen und zuverlässig funktionieren, müssen die Bestandteile konfektioniert werden. Deshalb besitzen sowohl die Entwicklung als auch der Aufbau einer Kabelkonfektion eine hohe Bedeutung. Meist entstehen komplexe Kabelkonfektionen zunächst als Plan am Reißbrett, bevor sie produziert werden. Dadurch lassen sich verschiedene Merkmale bereits bei der Planung von individuellen Lösungen passend konfektionieren. Die folgende Liste beinhaltet die wichtigsten Parameter einer Leitung, die je nach Einsatz als Anforderung bei der Planung berücksichtigt werden müssen:

  • Länge und Gewicht der Leitung
  • Isolierung
  • Befestigung der Leitung
  • Empfindlichkeit gegen Wärme oder Kälte
  • Schutz vor Feuchtigkeit oder Stößen
  • Biegungsgrad der Leitung
  • Beanspruchung

Kompetenzen aus langjähriger und erfahrener Arbeit

Die folgenden Prozesse sind Teil unserer Kernkompetenz:

  • Unterstützung bei der Entwicklung von Verbindungstechnik
  • Vollautomaten zur Bearbeitung von Litzen, Single Wire (Schneiden, Abisolieren, Crimpen, Verzinnen, Bedrucken)
  • Stockomaten für Litzen in Schneidklemmtechnik, IDC
  • Halb- und Vollautomaten zum Bandagieren
  • Verdrillen von Litzen, Stranded Wire
  • Kennzeichnungssysteme (Tintenstrahldruck, Laserdruck, Tampoflex und Heißprägen), Etikettendruck und Wickelautomaten
  • Crimper (Einzelkontakte, Bandware) und Stripper-Crimper-Maschinen mit Crimpkraftüberwachung
  • Spritzautomaten zum Spritzen und Umspritzen von Steckern, Steckverbindern, Connectoren, Kontakten und elektronischen Baugruppen oder Leiterkarten zum Anspritzen von Tüllen sowie zum Herstellen von Bauteilen und Gehäusen
  • Feinlötarbeiten, Soldering
  • Bestückung von Leiterplatten (in Kooperation)
  • Mechatronic Integrated Devices (MID)(in Kooperation)
  • Fertigung von Sensoren (kapazitiv, induktiv, thermisch)
  • Baugruppenfertigung, Montage von Schaltschränken und Systemen
  • Prüfadapter und größtenteils EDV-gestützte Testsysteme